Unternehmensgeschichte

Die Idee, aus humaner Urnenasche den Kohlenstoff zu isolieren und daraus einen Erinnerungsdiamanten zu erzeugen, entstand 2003. Die Herstellung von synthetischen Diamanten aus industriellem Kohlenstoff ist seit den 1960er Jahren möglich.

Aufgrund der Komplexität der Extraktion des reinen Kohlenstoffs und der Diamantsynthese folgte ein Jahr der Abklärungen zu Aktzeptanz und den technischen Möglichkeiten. Im Jahr 2004 wurde die ALGORDANZA gegründet.

Das komplizierte Verfahren wurde von unseren Spezialisten in einem intensiven Entwicklungsprozess ausgearbeitet. Natürliche Diamanten entstehen durch enormen Druck und hohe Temperaturen im Erdinneren. Um eine Kristallsynthese zu ermöglichen, müssen Bedingungen wie im Erdinneren geschaffen werden.

HPHT-Technologie (High Pressure/High Temperature)

Unsere Diamant-Synthese-Anlage ist ein wahres Kraftpaket. Ihre Leistungsfähigkeit ist voll gefordert, wenn sie Gedenkdiamanten entstehen lässt: Sie ist in der Lage, 1400 Grad Celsius Hitze und den immensen Druck von bis zu 60'000 bar zu erzeugen. Dieses Verfahren nennt man HPHT-Einkristall-Synthese.

Die Technologie wurde in sowjetischen Forschungszentren entwickelt. Auf dieser Basis haben wir die HPHT Technologie in Eigenregie weiterentwickelt und zur Serienreife gebracht. Als wesentlicher Vorteil erwies sich unser Standort, der uns erlaubte, auf bestehende Netzwerke in der Hochtechnologie zurückzugreifen.

In Forschungskooperationen mit namhaften Universitäten im europäischen Raum entwickeln wir die Methode der Diamanttransformation stetig weiter. Unser Ziel ist es, die modernste Produktionsstätte für Diamanttransformation im Schweizer Rheintal weiter auszubauen.

Auf das Ergebnis langjähriger Forschungsarbeit und hochentwickelter Ingenieurskunst sind wir sehr stolz: Phönix DTS 1.1, der Prototyp eines völlig neuen Diamanttransformationssystems, verspricht kürzere Wachstumszeiten der Aschediamanten.

Internationalität

Algordanza ist international in mehr als 30 Ländern tätig und weltweit der einzige zertifizierte Hersteller von Erinnerungsdiamanten. Weltweit zählt die ALGORDANZA INTERNATIONAL über 50 Mitarbeiter. Weltweit arbeiten wir eng mit Bestattungsinstituten zusammen, die ihren Kunden unseren einmaligen Service weiterempfehlen. Allein in Deutschland zählen bereits über 2'000 Bestattungsinstitute zu unseren Partnern.