Mehrheit der Deutschen befürwortet Diamantbestattung

Die deutsche Bevölkerung spricht sich für mehr individuelle Freiheiten in Bezug auf die Bestattung aus. Auch besteht eine übergreifend hohe Akzeptanz für Erinnerungsdiamanten. Eine im Juli durchgeführte repräsentative Umfrage der Algordanza hat gezeigt, dass moderne Formen der Bestattung auch nicht die Würde der Toten stören.


Das Ergebnis einer aktuellen bundesweiten EMNID-Umfrage zeigt klar, dass die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland über die Form und Art der Bestattung selber entscheiden möchte. 72 % der Befragten möchten selber über Form und Art ihrer Bestattung entscheiden. Eine besondere Form der Bestattung ist der Erinnerungsdiamant der Algordanza, die seit 2004 angeboten wird. Dabei entsteht der Erinnerungsdiamanten in der Schweiz aus dem Kohlenstoff der Asche eines Verstorbenen. Eine klare Mehrheit der Befragten (63%) akzeptieren diese Form der Bestattung und mehr als 70% sind der Meinung, dass Angehörige den Erinnerungsdiamanten bei sich tragen oder zu Hause aufbewahren dürfen sollen. Auch sind drei Viertel der Befragten der Meinung, dass der Erinnerungsdiamant und dessen Herstellung weder die Würde noch die Totenruhe eines Verstorbenen verletzt.

Sehen Sie die kompletten Ergebnisse der Befragung im Anhang. Angaben in %.

emnid-umfrageergebnis-1

emnid-umfrageergebnis-2